Zurück zur Übersicht
Design

Jetzt wird's bunt - bringen Sie Farbe ans Haus

Im Urlaub lieben wir sie sehr, die prächtigen, bunten Haustüren der Niederlande. Oder das herrlich leuchtende Rot der Holzfassaden schwedischer Häuser, für das es mit „Schwedenrot“ sogar einen eigenen Namen gibt. Auch in Deutschland kommt langsam Farbe ans Haus: Der Marktanteil der farbigen Fenster und Haustüren wächst Jahr für Jahr. Doch wissen Sie eigentlich, welche Wirkung die verschiedenen Farben haben? Und welche Farbtöne sehr gut miteinander kombiniert werden können?

Farben wirken. Und wie!

Bei der Gestaltung unserer Wohnräume machen wir uns viele Gedanken: Passt der zarte, freundliche Gelbton zu uns, dem Raum und unseren Möbeln? Oder wählen wir doch besser das kräftige, kreative Grasgrün? Jetzt können Sie in Ihre bunten Überlegungen auch die Außenbereiche Ihres Hauses mit einbeziehen. Denn mit farbigen Fenstern und Türen wird Ihrer Fantasie fast keine Grenze mehr gesetzt – ganz gleich, ob es sich um Aluminiumfenster oder Kunststofftüren handelt - Sie einen Neubau planen oder ein Bestandshaus sanieren.


Wichtig beim Styling Ihrer individuellen Fenster und Türen ist, dass Sie die Wirkung der Farben beachten. Schließlich soll Ihr Haus perfekt zu Ihnen und Ihrem Lifestyle passen. Deswegen haben wir für Sie einige Farben genauer unter die Lupe genommen:

  • Rot - Die selbstbewusste Farbe der Liebe
    Mit roten Elementen wirkt Ihr Haus aktiv und energetisch. Denn Rot steht für das Feuer, die Leidenschaft und eine durchflutende Wärme. Mit einer roten Haustür zieht Ihr Haus die Blicke ganz sicher auf sich.
  • Grün - Die wandelbare Farbe des Lebens
    Grün hat eine beruhigende, harmonisierende Wirkung. Denn diese Farbe steht für Naturverbundenheit und vermittelt Sicherheit. Mit grünen Fenstern strahlt Ihr Haus also ganz viel Gelassenheit aus.
  • Gelb - Die optimistische Farbe der Sonne
    Eine gelbe Haustür sorgt für Freundlichkeit und Helligkeit und wirkt gleichzeitig anregend. Eine leuchtend gelbe Tür zeigt also den Optimismus und die Lebensfreude der Menschen, die in diesem Haus wohnen.
  • Blau - Die vertraute Farbe des Himmels
    Blautöne vermitteln Ruhe, Gelassenheit und wirken vertraut. Denn diese Farbe ist mit vielen Erinnerungen verbunden wie einem herrlichen Tag am Meer. Mit einer blauen Tür oder blauen Fenstern strahlt Ihr Haus genau diese Lässigkeit aus.
  • Schwarz - Die kraftvolle Farbe der Eleganz
    Schwarz signalisiert Kraft und Macht. Schwarze Elemente sorgen in der Gestaltung oft für Eleganz: Die edle Note kommt auch bei schwarzen Türen und Fenstern sehr gut zur Geltung und verleiht Ihrem Haus Würde.
  • Grau - Die wandelbare Farbe des Stils
    Grau hat viele Schattierungen: Dunkles Anthrazit steht für einen selbstbewussten Stil. Grau wird oft mit Schwarz-Weiß oder leuchtenden Farben kombiniert. Helle Grautöne bei Tür und Fenstern verleihen Ihrem Haus eine klare Note.
  • Braun - Die ruhige Farbe der Erde
    Braun weckt viele Assoziationen wie Gemütlichkeit, Geborgenheit und Sicherheit. Eine solche Tür wirkt auf der einen Seite rustikal und erdverbunden, auf der anderen Seite aber auch beruhigend und entspannt.

Die Kombination macht‘s.

Die Wirkungen der Farben entfalten sich meist erst voll, wenn die Farben bewusst miteinander kombiniert werden. Und so wundert es nicht, dass es viele Stile und Trends gibt in Sachen Fassade: Manche Gestaltungskonzepte wirken wie aus einem Guss, andere hingegen setzen starke Kontraste. Dann wieder sorgen kleine Akzente für echte Hingucker, die Ihrem Haus Individualität verleihen.

Bei der Entwicklung Ihres Farbkonzeptes sollten Sie also folgende Punkte beachten:

  • Helle Farbtöne wirken vor einem dunklen Hintergrund vergrößernd.
    Hat Ihr Haus also eine dunkle Fassade, treten weiße Fenster und eine weiße Haustür stärker hervor.
  • Dunkle Farbtöne wirken vor einem hellen Hintergrund verkleinernd.
    Bei einer hellen Fassade wirken dunkle Türen und Fenster um einige Nummern kleiner, als sie in Wirklichkeit sind.
  • Farben ändern ihre Wirkung in Abhängigkeit zum Hintergrund.
    So wirkt zum Beispiel eine gelbe Haustür an einer weißen Fassade dunkler als an einer grauen Fassade.
  • Eine Ton-in-Ton-Gestaltung erzeugt Harmonie.
    Wenn Sie mit einer Grundfarbe spielen und verschieden intensive Farbtöne verwenden, erzielen Sie einen harmonischen Gesamteindruck Ihres Hauses.
  • Helle und dunkle Farbtöne in Kombination erzeugen interessante Kontraste.
    Diese Kombinationen wirken spannend und machen Ihr Haus zu einem individuellen Eyecatcher mit Persönlichkeit.
  • Bunte Farben in Kombination mit gedeckten Farben sorgen für Lebendigkeit.
    Eine rote Eingangstür an einem sonst in Grautönen gehaltenen Haus macht den Eingangsbereich zu einem echten Entree.
  • Kombinationen aus Komplementärfarben sind etwas für ganz Mutige.
    Gelb-blau oder grün-rot sind Farbkombinationen, die in der Fassadengestaltung eher ungewöhnlich sind – doch nichts ist unmöglich!
  • Kalt-warm-Kontraste erzeugen optische Spannung.
    Eine Kombination aus einer kühlen blau-grünen Fassade und Fenstern im warmen Rotorange lässt die Fenster optisch nach vorne treten.
  • Oberflächen und Strukturen verändern Farben.
    Die Farbe einer hochglänzenden Metallictür leuchtet mehr als eine Tür mit einer matt gefärbten, stark strukturierten Oberfläche.

EXTRATIPP!

  • Haben Sie sich für eine Farbwelt entschieden, vergessen Sie bitte nicht, alle Farben direkt nebeneinander auf sich wirken zu lassen. Denn Fenster und Türen sind direkt in die Fassade integriert, die verschiedenen Farbtöne treffen also ohne Abgrenzung aufeinander.
  • Solche direkten Farbkombinationen entwickeln eine ganz eigene optische Wirkung, denn wir sehen Farbkombinationen anders als einzelne Farbtöne. Gehen Sie also auf Nummer sicher und sorgen Sie mit einem Direktabgleich dafür, dass Ihnen nicht nur die einzelnen Farbtöne, sondern auch die Kombinationen gefallen!

Mutig sein oder nicht – das ist hier die Frage.

Wenn Sie sich nun für eine Farbwelt für Ihr Haus entschieden haben, schießt Ihnen bestimmt noch eine bange Frage in den Kopf: „Jetzt finde ich diese Farben schön – aber mag ich sie auch in 30 Jahren noch?“ Schließlich sind Fenster und Türen kein günstiges Designobjekt, das man nach Belieben austauschen kann, wenn es einem nicht mehr gefällt. Im Gegenteil: Eine solch hohe Investition sollte gut überlegt sein.

Zugegeben: Eine Hausgestaltung in Komplementärfarben wie Gelb und Blau ist nicht jedermanns Sache. Aber wenn Sie die Farbe Rot schon Ihr gesamtes Leben heiß und innig lieben, können Sie auch mit einer roten Hauseingangstür nicht viel falsch machen. Besonders dann, wenn sich dieses optische Highlight harmonisch in die gesamte Farbgestaltung Ihres Hauses einfügt.

Oder Sie kombinieren Farbe mit Struktur: Derzeit im Trend liegen Türen, die matt-farbig sind und Struktur aufweisen. Mit diesen, elegant und zurückhaltend wirkenden Haustüren sind Sie bestimmt auf der sicheren Seite. Und wenn Sie diesen Türentyp stilsicher mit anderen Fassadenelementen kombinieren, werden Sie auch in vielen Jahren noch stolz auf Ihr individuell gestaltetes Haus sein.

  • Sie können Ihre Fenster und die Haustür auch zweifarbig gestalten und für die Innen- und die Außenseite jeweils verschiedene Farben wählen.

Der Türenkonfigurator: Probieren Sie es aus!

Wir von WERU haben für Sie den Türenkonfigurator entwickelt: Hier können Sie sich bei der Suche nach Ihrer Wunsch-Haustür nach Herzenslust ausprobieren, Ideen testen und mutig sein!

Auf Sie warten über 140 unterschiedliche Türmodelle, fast 300 verschiedene Farb- und Metallictöne, über 40 Außengriffe, mehr als 20 Design-Gläser und Applikationen in Schiefer- und Betonoptik. Ihre Traumtür können Sie dazu noch ergänzen mit unterschiedlichen Sicherheitsangeboten wie Aushebelsicherungen, einem digitalen Türspion oder der durchwurfhemmenden P4A-Verglasung. Und mit unseren Komfortangeboten wie der Fingerscan-Einheit oder dem automatischen Türschließer machen wir Ihnen das Leben leichter – versprochen!

Zurück